• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Stil

E-Mail Drucken PDF

Stil, das ist kein kunstvoll gebauter Satz, Stil ist das Offenbarwerden einer neuen Wirklichkeit, die uns ein inspiriertes Ich schenkt.

Durch den Stil eines anderen sehe ich mehr.

Ein linguistisch stilsicherer Mensch kann ein schlechter Stilist sein, wenn er uns nicht überrascht, wenn er uns nichts Neues sehen lässt.

Stil ist keine tändelnde Spielerei. Stil erfordert die bedingungslose Hingabe der ganzen Person.

Flaubert: „Die Perle ist eine Krankheit der Auster, und vielleicht ist der Stil der Ausfluss eines noch tieferen Leidens.“


Gustave Flaubert: Briefe an Louise Colet. Übersetzt von Cornelia Hasling. Zürich 1995, S.808

Gustave Flaubert

Vgl. den TAGEBUCHEINTRAG „Form und Inhalt“.


Tags:
 


Zufällig ausgewählte Glosse

Pseudosicherheit: Fakten basierte Unwahrheiten.