• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Wahlkampf in Frankreich

E-Mail Drucken PDF

Das Duell der Präsidentschaftskandidaten gestern im französischen Fernsehen war als grosse Debatte angekündigt worden. Was zu hören war, war aggressiv, nicht gross. Zu besichtigen waren ein redlich bemühter Hollande, der sich nicht provozieren liess, und ein Sarkozy, der viel Maske zeigte und wenig argumentierte. Seine Person wurde vor einem Millionenpublikum zur propagandistischen Geste. Im gegenseitig angezweifelten Zahlenregen ersoff jede Einsicht in das, was heute politisch nottäte. Beide Präsidentschaftskandidaten verströmten den Hauch von technokratischer Mediokrität.

So wenig wie wir Deutschen noch das Land der Dichter und Denker sind, so wenig war an diesem Abend Frankreich das Land der Aufklärung, von dem aus das Licht der Vernunft in eine menschlichere Zukunft strömt.

 


Zufällig ausgewählte Glosse

Unsere Welt im Zustand der Agonie hat keinen zukunftsfähigen Humus mehr. Die Wüste wächst.