• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Autowahn

E-Mail Drucken PDF

"Auto bauen: Die trügerische Nützlichkeit heillosen Tuns. In hundert Jahren wird man entsetzt auf uns blicken. Wer nachdenkt, weiss es heute schon." Aus meinen "Glossen" zum Werk der Gesellschaft.

Im Diogenes mini-Taschenbuch von Hanspeter Padrutt: Die Autopest, Zürich, Erstausgabe 1978, finde ich im Vorspann auf S. 5 ein Zitat von Denis de Rougemont: "Das beste mir bekannte Beispiel einer menschlichen Wahnsinnstat ist die Erfindung des Autos."


Nachtrag: Bis zum 09.Oktober 2011 ist im Museum Tinguely, Basel, zu besuchen: Fetisch Auto. Ich fahre, also bin ich.


 


Zufällig ausgewählte Glosse

“Wunder beweisen nichts für die Richtigkeit eines ethischen Systems.” Kurt Tucholsky.