• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Das Wahre lässt sich nicht verifizieren

E-Mail Drucken PDF

Das aktuelle Fehlen von verbindlichen ethischen Antworten darf nicht als Antwort darauf gelesen werden, dass es keine verbindlichen Antworten auf moralische Fragen gäbe.

Man übersieht heute, dass das ethisch Wahre nicht unter die Kategorien von Falsifikation und Verifikation fällt.

Das Unbedingte herrscht in einem anderen Wahrheitsraum als dem der empirischen Wissenschaften.

 


Zufällig ausgewählte Glosse

Politische Schwäche: Die Kurzfristigkeit demokratischer Wahlperioden.