• Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Revolutionäre

E-Mail Drucken PDF

Solange politische Revolutionen mit der metahumanitären Pflicht des Revolutionärs  zur verbrecherischen Gewaltausübung geadelt werden, wird die jeweils herrschende Bande nur durch eine andere ersetzt.

Ohne eine Revolution der Denkungsart, ohne eine Revolution der Herzen, wird nichts besser.

Ein aktuelles Beispiel: Syrien.

Ihr Gewissen trieb die italienische Journalistin Francesca Borri  nach Syrien, um über den Krieg zu berichten. Dort riskiert sie täglich ihr Leben – für etwa 50 Euro pro Artikel.

Am 14. Juli 2013 erschien in der WELT AM SONNTAG auf Seite 9 ihr erschütternder Beitrag: "Kind, was glaubst du, wer du bist?"

 


Zufällig ausgewählte Glosse

„Ich bin nach wie vor zu hundert Prozent davon überzeugt, dass die menschliche Spezies mit ihrem kapitalistischen Wirtschaftssystem ökologisch letztlich untragbar ist.“ So der us-amerikanische Schriftstelle T.C. Boyle in einem Interview im Jahre 2005.